Podiumsdiskussion 2017-05-23T10:00:28+00:00

“A WIE ABFALL, Z WIE ZUKUNFT”

„Süße Heimat, schöne Erde, gutes Land, das mich erhält“ –
das singen wir zumindest in unserer MKV-Hymne.
Doch was tun wir, um unsere Umwelt zu erhalten?

Am Sonntagvormittag findet im Wiener Rathaus eine Podiumsdiskussion mit anschließender Einladung zum Buffet (zur Verfügung gestellt von der Gemeinde Wien) statt. 

Das Thema Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Klimawandel ist ein Dauergast in den Schlagzeilen – nicht zuletzt aufgrund jüngster Maßnahmen der US-Regierung. Doch was steckt wirklich dahinter, welche Dimensionen hat das Stichwort “Nachhaltigkeit” konkret? Betrifft das nur den Umweltschutz? Und ist ein schonender Umgang mit Ressourcen nicht nur unsere bürgerliche Pflicht, sondern auch unsere Verantwortung gegenüber der Schöpfungsgeschichte?

Am Podium:

Abg. z. NR Dipl. Ing. Nikolaus Berlakovich v. Bärli, A-P, A-F
Bundesminister a.D. für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

Dr. Josef Mantl, MA v. Hochriegl, NMG et mult.
Kommunikationsunternehmer, Mitbegründer der Nachhaltigkeitssinitiative “Sustainable Future Campaign”

Mag. Claudia Wehner, NCN
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

Univ.-Lekt. Dr. Simon Varga v. Akira, DMW
Institut für Philosophie an der Universität Wien

Moderation:

Markus Reismann v. Fulvius, ABI
Leiter der Kartellführungsschule (KFS)

Sonntag, 4. Juni 2017, 10:30 Uhr c.t., plen. col.

Wiener Rathaus, Stadtsenatssitzungssaal
Eingang Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien

Eintritt nur mit Festabzeichen (vor Ort erhältlich).
Wir ersuchen um öffentliche Anreise (U2 Station Rathaus oder U3 Station Volkstheater, Straßenbahnlinien 1, D Station Burgtheater)

Mit freundlicher Unterstützung vom
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft,
Umwelt und Wasserwirtschaft.

BMLFUW